zu deutscher Sprache wechseln switch to English language

 

Styles  >> Dubstep

 

Advertising

Dubstep:
Dubstep is a genre of electronic dance music that originated in South London, England. It emerged in the late 1990s as a development within a lineage of related styles such as 2-step garage, broken beat, drum and bass, jungle, dub and reggae. In the UK the origins of the genre can be traced back to the growth of the Jamaican sound system party scene in the early 1980s. The music generally features syncopated drum and percussion patterns with bass lines that contain prominent sub bass frequencies.
The earliest dubstep releases date back to 1998, and were usually featured as B-sides of 2-step garage single releases. These tracks were darker, more experimental remixes with less emphasis on vocals, and attempted to incorporate elements of breakbeat and drum and bass into 2-step. In 2001, this and other strains of dark garage music began to be showcased and promoted at London's night club Plastic People, at the "Forward" night, which went on to be considerably influential to the development of dubstep. The term "dubstep" in reference to a genre of music began to be used by around 2002 by labels such as Big Apple, Ammunition, and Tempa, by which time stylistic trends used in creating these remixes started to become more noticeable and distinct from 2-step and grime.

A very early supporter of the sound was BBC Radio 1 DJ John Peel, who started playing it from 2003 onwards. In 2004, the last year of his show, his listeners voted Distance, Digital Mystikz, and Plastician in their top 50 for the year. Dubstep started to spread beyond small local scenes in late 2005 and early 2006; many websites devoted to the genre appeared on the internet and aided the growth of the scene, such as dubstepforum, the download site Barefiles and blogs such as gutterbreakz. Simultaneously, the genre was receiving extensive coverage in music magazines such as The Wire and online publications such as Pitchfork Media, with a regular feature entitled The Month In: Grime/Dubstep. Interest in dubstep grew significantly after BBC Radio 1 DJ Mary Anne Hobbs started championing the genre, beginning with a show devoted to it (entitled "Dubstep Warz") in January 2006.
Towards the end of the decade the genre started to become more commercially successful in the UK, with more singles and remixes entering the music charts. Music journalists and critics also noticed a dubstep influence in several pop artists' work. Around this time, producers also began to fuse elements of the original dubstep sound with other influences, creating fusion genres including future garage, the slower and more experimental post-dubstep, and the harsher electro house and heavy metal influenced brostep, the latter of which greatly contributed to dubstep's rising mainstream popularity in the United States.

http://en.wikipedia.org/wiki/Dubstep

Dubstep:
Dubstep bezeichnet eine größtenteils in South London entstandene Musikrichtung, die aus Reggae, Dub, Garage und Two Step hervorging. Die Entstehung begann etwa um das Jahr 2001, wobei es keine Einigkeit darüber gibt, welche die erste Dubstep-Platte war. Der UK-Garage-DJ El-B wird in mehreren Quellen als erster Dubstep-Produzent aufgeführt. Der Begriff Dubstep stammt aus dem Club Forward, der einen passenden Begriff für das neu entstandene Musikgenre gesucht hatte.

Schnell nahm die Musik vielfältige Einflüsse – etwa aus Elektro, Jungle und anderen elektronischen Stilrichtungen – auf, und viele Künstler wie Skream oder Benga entwickelten den Stil immer weiter weg von den Garage-Wurzeln.
Eine Art „Schwestergenre“ ist Grime, eine britische Form des Hip-Hop, die ähnlichen Wurzeln entspringt, aber anders als der größtenteils instrumentale Dubstep auch Raps beinhaltet. Es gibt und gab zu jeder Zeit in der Geschichte der Musikstile prominente Beispiele der gegenseitigen Vermischung und Beeinflussung. Viele Produzenten von Grime-Instrumentals machten sich auch als Dubstep-Künstler einen Namen.
Deutsche Dubstep-Musiker sind unter anderem Zedd, Ghosthack, INFRA, Quio, Sven Weisemann, Tua und D-Bo.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dubstep


912 Artikel.      Du siehst: 1 bis 15.    Seiten: 1 2 3 4... 61 

 
add to Charts  Dieser Artikel wurde soeben von unseren Lieferanten zu uns versendet und trifft in Kürze in unserem Lager ein. Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
Eva808 Prrr / ALL CAPS

Eva808

Prrr / ALL CAPS

VÖ-Datum: 10.08.2017
Label: Innamind
  • Artikel-Details anzeigen
  • €11.99
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
Sleeper x  D£dw8 Dark Things / X Rated

Sleeper x D£dw8

Dark Things / X Rated

VÖ-Datum: 09.08.2017
Label: Crucial Recordings
  • Artikel-Details anzeigen
  • €12.69
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist lagernd und kann kurzfristig geliefert werden.
Lieferzeit 1 (Werk-) Tag.
Recluse Rastaman Seen

Recluse

Rastaman Seen

VÖ-Datum: 08.08.2017
Label: Elm Imprint
  • Artikel-Details anzeigen
  • €9.79
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
Las Crowded // Reclight

Las

Crowded // Reclight

VÖ-Datum: 27.07.2017
Label: System Music
  • Artikel-Details anzeigen
  • €12.89
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
Hebbe Addictive Dub / A8x

Hebbe

Addictive Dub / A8x

VÖ-Datum: 27.07.2017
Label: Unity Through Sound
  • Artikel-Details anzeigen
  • €12.69
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist lagernd und kann kurzfristig geliefert werden.
Lieferzeit 1 (Werk-) Tag.
Top cat Ruffest Gunark

Top cat

Ruffest Gunark

VÖ-Datum: 20.07.2017
Label: streetlife
  • Artikel-Details anzeigen
  • €12.89
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts  Der Artikel ist auch als Download verfügbar Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
Silkie Drunken Master / Why Not

Silkie

Drunken Master / Why Not

VÖ-Datum: 20.07.2017
Label: Anti Social Records
  • Artikel-Details anzeigen
  • €11.39
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist lagernd und kann kurzfristig geliefert werden.
Lieferzeit 1 (Werk-) Tag.
Kromestar The Beez // Eye2eye

Kromestar

The Beez // Eye2eye

VÖ-Datum: 13.07.2017
Label: Nebula Music Group
  • Artikel-Details anzeigen
  • €11.99
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts   Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
Saule & Mesck Cure Dem EP

Saule & Mesck

Cure Dem EP

VÖ-Datum: 13.07.2017
Label: Infernal Sounds
  • Artikel-Details anzeigen
  • €12.69
  • Artikel in den Warenkorb legen.

 
add to Charts  Der Artikel ist auch als Download verfügbar Get Social Der Artikel ist nicht lagernd und muss beim Hersteller bestellt werden.
Ago Why Won't You

Ago

Why Won't You

VÖ-Datum: 11.07.2017
Label: Innamind
  • 12" Belgium Excl.
    12" Belgium Excl.
  • Dubstep
  • IMRV019
  • Artikel-Details anzeigen
  • €11.99
  • Artikel in den Warenkorb legen.

912 Artikel.      Du siehst: 1 bis 15.    Seiten: 1 2 3 4... 61 
loading