zu deutscher Sprache wechseln switch to English language

Styles  >> Hard Rock

 

Advertising

Hard Rock:
Hard rock (or heavy rock) is a loosely defined subgenre of rock music which has its earliest roots in mid-1960s garage rock, blues rock and psychedelic rock. It is typified by a heavy use of aggressive vocals, distorted electric guitars, bass guitar, drums, and often accompanied with pianos and keyboards.
Hard rock developed into a major form of popular music in the 1970s, with bands such as Led Zeppelin, The Who, Deep Purple, Aerosmith and AC/DC, and reached a commercial peak in the 1980s. The glam metal of bands like Van Halen, Bon Jovi and Def Leppard and the rawer sounds of Guns N' Roses followed up with great success in the later part of that decade, before losing popularity with the commercial success of grunge and later Britpop in the 1990s. Despite this, many post-grunge bands adopted a hard rock sound and in the 2000s there came a renewed interest in established bands, attempts at a revival, and new hard rock bands that emerged from the garage rock and post-punk revival scenes.

Hard rock is a form of loud, aggressive rock music. The electric guitar is often emphasised, used with distortion and other effects, both as a rhythm instrument using repetitive riffs with a varying degree of complexity, and as a solo lead instrument. Drumming characteristically focuses on driving rhythms, strong bass drum and a backbeat on snare, sometimes using cymbals for emphasis. The bass guitar works in conjunction with the drums, occasionally playing riffs, but usually providing a backing for the rhythm and lead guitars. Vocals are often growling, raspy, or involve screaming or wailing, sometimes in a high range, or even falsetto voice.
Hard rock has sometimes been labelled cock rock for its emphasis on overt masculinity and sexuality and because it has historically been predominately performed and consumed by men: in the case of its audience, particularly white, working-class adolescents.
In the late 1960s the term heavy metal was used interchangeably with hard rock, but gradually began to be used to describe music played with even more volume and intensity. While hard rock maintained a bluesy rock and roll identity, including some swing in the back beat and riffs that tended to outline chord progressions in their hooks, heavy metal's riffs often functioned as stand-alone melodies and had no swing in them. Heavy metal took on "darker" characteristics after Black Sabbath's breakthrough at the beginning of the 1970s. In the 1980s it developed a number of sub-genres, often termed extreme metal, some of which were influenced by hardcore punk, and which further differentiated the two styles. Despite this differentiation, hard rock and heavy metal have existed side by side, with bands frequently standing on the boundary of, or crossing between, the genres.

http://en.wikipedia.org/wiki/Hard_rock

Hard Rock:
Der Hard Rock oder Hardrock ist eine härter gespielte Stilrichtung der Rockmusik. Umgangssprachlich wird Hard Rock oft fälschlicherweise als Überbegriff für eine Reihe von Stilrichtungen der Rockmusik wie Punk, Grunge, Industrial Rock gebraucht, etwa um diese von radiokompatibleren Spielarten wie etwa dem Pop-Rock abzugrenzen. Fachsprachlich ist der Begriff enger umrissen und bezeichnet einen Musikstil, dessen Wurzeln in verschiedenen Genres wie dem Psychedelic Rock der 1960er-Jahre, dem Bluesrock und dem Rock ’n’ Roll liegen. Beeinflusst wurde die Stilrichtung auch durch die Beatmusik der 1960er Jahre. Ab Ende der 1960er Jahre bis zum Beginn der 1990er Jahre gelangte das Genre zu besonderer Popularität.

Die erste Phase dauerte etwa von 1968 bis 1975 und wurde von den sechs „Urvätern“ Deep Purple, Led Zeppelin, Uriah Heep, Alice Cooper, Nazareth und Black Sabbath geprägt. Black Sabbath machten Medien und Fans durch das Kokettieren mit antichristlichen, zuweilen satanischen Symboliken auf sich aufmerksam und verwendeten Pentagramme und umgedrehte Kreuze. Ihre teilweise basslastigen, zäh riechenden Songs hoben den Doom und Stoner Rock aus der Taufe. Deep Purple sowie Uriah Heep ließen durch ihre klassischen Einflüsse erste Ansätze in Richtung Progressive Rock erkennen und gerade Uriah Heep gewichteten eine zum Teil sehr romantische und melodische Seite des härteren Rocks. Led Zeppelin werden heute als wichtigste Band des bluesbeeinflussten Hard Rocks angesehen. Lange hymnenhafte Songs ziehen sich wie ein roter Faden durch ihr musikalisches Schaffen, was sie etwa auch mit ihren Kollegen Deep Purple gemein haben. Bei den frühen Alben von Nazareth sind erste prägende Elemente für den sogenannten Sleaze (zu deutsch: „schäbig“ und „heruntergekommen”) der späteren 70er und 80er Jahre zu erkennen und das Markenzeichen der Schotten waren ein extrem garstiger Gesang und harte, pessimistische Texte ganz im Gegensatz zur heiteren Welt der Glamrock-Bands. Alice Cooper trat augenzwinkernd mit Horrorthemen auf und verwendete u.a. auf Konzertbühnen Guillotinen und trug lebende Schlangen um den Hals.
Led Zeppelin hatte auch den größten Einfluss auf Bands der von 1975 bis etwa 1982 dauernden zweiten Phase, zu deren wichtigsten Vertretern etwa AC/DC, die Scorpions, Rush (vgl. Progressive Rock) und Kiss gehörten. Die Musik dieser Phase zeichnet sich durch ihre ungestüme Art und Einfachheit aus. Die Popularität des Hard Rock hatte jedoch in dieser Zeit unter dem Aufschwung der Punkmusik zu leiden. Eine besondere Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang dem Jahr 1980 zu: Im Februar 1980 verstarb der populäre AC/DC-Frontmann Bon Scott und im September desselben Jahres Led Zeppelins Schlagzeuger John Bonham. Dies markierte das Ende einer Ära. Der Zenit der zweiten und einflussreichsten Phase des Hard Rock war überschritten und es oblag einer neuen Generation von Rockmusikern, das Erbe der „alten Meister“ anzutreten und gemäß ihren Ansprüchen und denen des Publikums weiterzuprägen.
Der Beginn der dritten Phase kann am Erscheinen des ersten Van-Halen-Albums im Jahre 1978 festgemacht werden. Dieses Album war den Werken von Aerosmith und Kiss nicht unähnlich, setzte allerdings aufgrund der spektakulären und virtuosen Spieltechnik des Gitarristen Eddie Van Halen durch sein perfektioniertes Fingertapping auf der Leadgitarre neue Akzente. Die folgenden Jahre waren durch eine zunehmende Annäherung des Hard Rock an die Popmusik und ein immer mehr zur Farce werdendes Wettrennen der Bands hinsichtlich Virtuosität, bombastischer Produktion der Platten und Konzerte sowie des Auftretens der Musiker selbst gekennzeichnet. Trotzdem erreichte die Popularität dieser Musikrichtung in den frühen Achtzigerjahren ihren Höhepunkt.
Anfang der 1990er wurde der Hard Rock durch das Aufkommen des Grunge und des Alternative Rock beeinflusst, aber auch vom Markt verdrängt. Sogar traditionelle, melodische Hard-Rock-Bands wie Winger oder Giant hatten Einbußen bei ihren Plattenverkäufen zu verzeichnen. Die Entwicklung des neuen Jahrtausends wird von einer Retrowelle um Bands wie Wolfmother, Airbourne, Silvertide und The Answer geprägt, die mit ihrem an die Vertreter der ersten und zweiten Phase angelehnten Hard Rock viel Anerkennung erfahren haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hard_Rock


1 Articles.      Currently displaying: 1 to 1.    

1 Articles.      Currently displaying: 1 to 1.    
 
loading