zu deutscher Sprache wechseln switch to English language

pioneer mixer - djm-900 nexus (Pioneer)
pioneer mixer - djm-900 nexus
pioneer mixer - djm-900 nexus
pioneer mixer - djm-900 nexus
Mixer
the article is not on stock and must be ordered at the manufacturer

djm-900 nexus

pioneer mixer (Pioneer)

Release date: 17.11.2011

Article No.: 1715075 / 0020106027

 
€1899.00 Add the article to your shopping cart.

Bühne frei für den Pioneer Mixer DJM-900 Nexus – Kreativität auf neuem Niveau für professionelle DJs! Nach fünf Jahren an der Spitze ist es Zeit für ein Update des Club-Mixers DJM-800. Die wichtigsten Merkmale des DJM-900 NXS im Überblick: ultimative Computeranbindung, umwerfende Effekte, leistungsstarke Funktionen und ausgezeichnete Klangqualität. Für das neue Modell wurde das als Industriestandard etablierte Layout des weltweit enorm beliebten DJM-800 übernommen.

Mit der 4-Kanal-96-kHz/24-Bit-Soundkarte werden alle Audiosignale ohne Qualitätsverlust übertragen, und die Traktor-Zertifizierung des Pioneer DJM-900nexus ermöglicht eine besonders komfortable und einfache DVS-Steuerung. DJs benötigen nur ein einziges USB-Kabel, um Traktor direkt am Mixer mit Timecode-CD und/oder Vinyl zu steuern.

Statt wie bisher vier sind nun sechs fantastische SOUND COLOR FX verfügbar, sodass jedes DJ-Set um zusätzliche Effekte in Studioqualität bereichert werden kann. Mit separaten FX-Prozessoren für jeden der vier Kanäle werden neue Maßstäbe setzt. Der überarbeitete BEAT EFFECTS-Bereich bietet noch mehr Möglichkeiten für atemberaubende Arrangements: Fünf neue Effekte sowie revolutionär neue Steuerungsmöglichkeiten sorgen in Kombination mit einem enorm hohem Bedienungskomfort dafür, dass Pioneer sich erneut von der Konkurrenz abhebt.

Mit dem neuen, integrierten X-PAD können BEAT EFFECTS-Performances intuitiv und mit nur einem Finger ausgeführt werden. Anwender des CDJ-2000 und CDJ-900 können all diese neuen Effekte über die QUANTIZE-Taste des DJM-900 NXS mit dem Beatgrid des aktiven Decks koppeln.

Features:

SOUND COLOR FX: Mit sechs optimierten Effekten werden sequencerartige Tricks in Studioqualität in den Club gebracht, sodass kreative Visionen durch einfaches Drehen eines Reglers Realität werden. Zusätzlich zu den klassischen Effekten FILTER und CRUSH bietet der DJM-900nexus vier neue, moderne Effekte. Auf vielfachen Wunsch wurde der äußerst beliebte NOISE-Effekt des DJM-2000 hinzugefügt, und der brandneue und äußerst beeindruckende SPACE-Halleffekt reichert jeden Kanal mit Hochpass- und Tiefpass-Raumwirkung an. Das neue DUB ECHO bietet ebenfalls Hochpass- und Tiefpass-Steuerung über einen neuen Tape-Delay-Effekt, mit dem bei Timing-Variationen intensive Klangeindrücke erzielt werden. Der verblüffende GATE/COMP-Effekt reduziert die Musik auf die Spitzen oder pumpt sie so auf, dass völlig unterschiedliche Produktionen im Mix nahtlos miteinander verschmelzen.

Überarbeitete BEAT EFFECTS für völlig neue Steuerungsmöglichkeiten: Zusätzlich zu den sechs besonders einfach zu bedienenden COLOR FX für jeden Kanal sind kanalzuweisbare BEAT EFFECTS verfügbar, die komplett neue Steuerungsmöglichkeiten bieten und auch bei extremer Klangmanipulation zuverlässige und verzögerungsfreie Ergebnisse erzielen, sodass die Kreativität neue Dimensionen erreicht. Die neue Steuerungsschnittstelle ist in diesem Zusammenhang besonders hervorzuheben
• QUANTIZE: rekordbox™ QUANTIZE übernimmt BEATGRID-Daten per ProDJ Link. Wenn der DJM-900nexus mit dem Netzwerk verbunden ist, senden kompatible CDJs BPM- und Beatpositions-Daten in Echtzeit an die Effekte, und zwar auch beim Ändern der Tonhöhe beim Mixen! Ohne perfektes Timing können stark zeitabhängige Effekte wie TRANS, ECHO und ROLL zu unbefriedigenden Ergebnissen führen, aber dank der hohen Stabilität und des einwandfreien Timings des neuen QUANTIZE muss kein DJ seine Kreativität im Zaum halten.
• X-PAD: Ergänzend zu den BEAT-Tasten für Timing-Änderungen steht jetzt das intuitive X-PAD zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um ein Touchpad, über das gleichzeitig die BEAT EFFECTS aktiviert und Effekte wie REVERB-Filter, ROLL-Zeit und PHASER LFO mit nur einem Finger gesteuert werden!
• TWIN LFO: Der TWIN LFO ermöglicht einen neuen Ansatz für FILTER-, PHASE- und FLANGER-Sweeps. LFO1 wird mit den BEAT-Tasten gesteuert, und mit LFO2 kann der Schwankungsfaktor per X-PAD verstärkt werden.

Hochwertige neue Effekte für die digitale Generation:
• REVERB: DJs, die gerne mit rechenintensiven Reverbs arbeiten, gehen nicht mehr das Risiko ein, dass die Effektqualität aufgrund mangelnder Laptopleistung zu wünschen übrig lässt. Dank REVERB wird eine beeindruckende Studioqualität mit bis zu zweiminütiger Halldauer, exakter Raumgrößensteuerung und Eingangsfrequenzfilterung erzielt.
• SPIRAL: Dieses Pitch-Echo mit Feedback-Looping sorgt auf Knopfdruck für psychedelische Breakdowns und Zwischenspiele.
SLIP ROLL: Dieses ultimative Beat-Mash-Tool ist eine besonders beliebte Funktion des DJM-2000. Es können immer neue Audioschnipsel gesampelt und geloopt werden, wobei die Loopdauer durch Streichen auf dem X-PAD variiert wird – immer perfekt im Beat.
• MELODIC: Dieser Nebenkanal-Pitching-Sampler ist ebenfalls vom DJM-2000 inspiriert. Durch Klopfen auf das X-PAD wird der ausgewählte Kanal gesampelt, und durch Drücken wird das Sample aus den Spitzen der unterliegenden Musik getriggert. Anschließend kann die Länge des Samples durch Bewegen des Fingers angepasst werden, während die Tonhöhe mit den BEAT-Tasten geändert wird.
• MIDI LFO: Auch für die Verwendung externer Effektgeräte und Software-Effekte werden neue Möglichkeiten eröffnet. Der TWIN LFO aus dem BEAT EFFECTS-Bereich wird jetzt über MIDI und USB übertragen, sodass Software-Effekte mit Quantize-Präzision über die vertrauten Bedienelemente des DJM-900nexus gesteuert werden können.

Weitere Merkmale:

• Ein direkt mit dem Mixer verbundener Laptop oder Player kann Timecode-Disc-Signale senden, die mit DVS (Digital Vinyl System)-Software wie TRAKTOR gesteuert werden kann
• Wechseln zwischen allen Kanaleingängen einschließlich des Eingangswahlschalters auf der Frontplatte
• Anzeige der eingehenden Mixerverbindungen (USB-Verbindung und USB-Audioeingang)
• Die symmetrisch angeordneten rückseitigen Anschlüsse sind an den Mixerkanälen ausgerichtet, sodass Signalquellen „blind“ angeschlossen werden können
• Einfaches Plug-and-Play dank vollständiger TRAKTOR™-Kompatibilität
• Integrierte 4-Kanal-Hochleistungs-Soundkarte
• Neue Hochleistungs-Channel-Fader
• Hochwertige Konstruktion für präzise Wiedergabe aller Audioquellen
• Dank frei zuweisbarer MIDI-Funktionalität können die meisten Steuerungsinformationen an externe Geräte übermittelt werden. Zudem kann der Mixer als MIDI-Controller eingesetzt werden
• Integrierter umschaltbarer 3-Band-Equalizer (+6 dB bis -26 dB) und 3-Band-Isolator (-6 dB bis -&#8734, dB)
• Wenn das Gerät nicht verwendet wird bzw. wenn kein Signal eingeht, wird nach einem voreingestellten Zeitraum der Standby-Modus aktiviert

Technische Daten:

• Anzahl Kanäle: 4 Audiokanäle, 2 Mikrofonkanäle
• Eingänge:
- CD/LINE×6 (Cinch)
- PHONO×2 (Cinch)
- DIGITAL IN×4 (Koaxial)
- MIC×2 (Frontplatte XLR und 6,3 mm Klinke mit Doppelfunktion×1, 6,3 mm Klinke×1)
• Ausgänge:
- ASTER OUT×2 (Cinch×1, XLR×1)
- BOOTH OUT×1 (6,3 mm Klinke)
- HEADPHONE MONITOR OUT×1 (Oberseite 6,3 mm Klinke×1)
- REC OUT×1 (Cinch)
- DIGITAL OUT×1 (Koaxial)
• Weitere Anschlüsse:
- SEND×1 (6,3 mm Klinke), RETURN×1 (6,3 mm Klinke)
- MIDI OUT×1 (5-polig DIN), USB-B-Anschluss×1, LINK-Anschluss×1 (RJ45)
• Abtastfrequen: 96 kHz
• D/A-Wandler: 32-Bit
• A/D-Wandler: 24-Bit
• Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
• Klirrfaktor: 0,004 % oder niedriger
• Rauschabstand: 107 dB oder höher (LINE)
• Dynamikreserve: 19 dB
• Spannungsversorgung: 220-240 V (50 Hz/60 Hz)
• Leistungsaufnahme: 42 W
• Maximale Abmessungen: 331 mm (B) × 409 mm (T) × 108 mm (H)
• Gewicht: 7,1 kg

Be social

Video



Recommend this article










captcha
:

 
loading