zu deutscher Sprache wechseln switch to English language

 
lake people - purposely uncertain field (permanent vacation)
lake people - purposely uncertain field
lake people - purposely uncertain field
lake people - purposely uncertain field
CD
Der Artikel ist beim Hersteller lagernd. 
Lieferzeit: 7 Tage / days

purposely uncertain field

lake people (permanent vacation)

VÖ-Datum: 16.02.2015

Musikstil: Deep House

Artikelnummer: 1889526 / permvac136-2

 
€15.99 Artikel in den Warenkorb legen.

Martin Enke bzw. Lake People hat sich definitiv Zeit für sein Albumdebüt "Purposely Uncertain Field" genommen, wenn man bedenkt, dass er schon früh Erfolge gefeiert und ziemlich schnell einen sehr eigenen Lake People Sound entwickelt hat. Aber es hat noch bis zur "Point in Time" EP, die 2012 auf Krakatau erschienen ist, gedauert, bis seine Musik bei einem breiteren Publikum angekommen ist. Dank Dixon, Ame und vielen weiteren DJs, die die Tracks in ihren Sets und Mixen gespielt haben, kann man die "Point In Time" EP als einen Wendepunkt in der musikalischen Karriere von Lake People betrachten. Ohne irgendeine Hypeblase zu kreieren, hat Martin mit jeder folgenden EP die immer weiter steigenden Erwartungen erfüllt und seine Fähigkeiten als Produzent verfeinert. Je beliebter sein Sound wurde, desto begehrter wurde er auch als Remixer, z.B. für Acts wie Lusine auf Ghostly International oder für Dixon & Guy Gerber auf dem von Gerber neu gegründeten Label Rumors. So ist über die Jahre eine sehr treue Fanbase gewachsen.~~~~Nach der äußerst fruchtbaren Kollaboration auf der "Uneasy Hiding Places" EP (mit dem herausragenden Track "Brooklyn") und einem Beitrag für die dritte Ausgabe der "If this is House I Want My Money Back" Compilation hat Martin bei Permanent Vacation nun die ideale Heimat für sein Debütalbum gefunden. Auf "Purposely Uncertain Field" gerät Lake People nicht in die Falle, sich selbst zu wiederholen oder irgendein Erfolgsrezept wieder und wieder zu reproduzieren. Stattdessen legt er all sein musikalisches Wissen und seine Erfahrung in die elf Tracks des Albums und erweitert sein ohnehin schon reiches musikalisches Universum. Über die straighten Dancefloor-Aspekte hinaus, arbeitet er Ansätze aus, die einen gewissen 90s Electronica Vibe aufweisen, oder auch an Ambient mit einer geradezu cinematischen Atmosphäre denken lassen. So bewältigt er brillant die kniffelige Aufgabe ein geradezu transzendent anmutendes und in sich schlüssiges Album zu produzieren, ohne d

Be social

Video



Den Artikel empfehlen










captcha
:

loading